::CareLounge
::PflegeBerufe
::SozialBerufe
::AltenPflege
Mitglied werden
   
   Projekte
  Frhchen-Projekt

Drucken
Frhchen-Projekt
Ein Projekt von Deutschen Kinderhilfe Direkt
"Frhchen" liegen oft wochen- oder monatelang auf der Intensivstation. Fr die Eltern, die nicht genug Zeit hatten, sich auf ihr Elternsein vorzubereiten, beginnt eine Phase extrem hoher Belastung. Ziel des Projekts ist es, eine Stelle zur psychosozialen Betreuung dieser Eltern auf der Neonatologie der Uni-Klinik Leipzig einzurichten.
Anzahl der Eintr�ge: [1] Kommentare zum Projekt: [0]
  Eintr�ge    Kommentare zu diesem Projekt schreiben/lesen

17.08.2006 - Projektinhalte
Frhgeborene und kranke Neugeborene mssen auf der Intensivstation behandelt werden und das oft wochen- oder gar monatelang. Die Unreife oder die Erkrankung der Kinder sind ausschlaggebend fr den Umfang der medizinischen Intervention und fr die Dauer des Klinikaufenthaltes.

Fr die Eltern beginnt eine Phase der Ungewissheit und extrem hoher Belastung. Durch die frhe Geburt des Kindes blieb ihnen nicht gengend Zeit, sich auf ihr Elternsein vorzubereiten. Auerdem wissen sie nicht, ob ihr Kind berleben und ob es eine Behinderung davon tragen wird. Sie leiden unter ngsten, Sorgen, Schuld-, Verlust- und Ohnmachtgefhlen.

Die psychosoziale Beratung hilft den betroffenen Eltern vor Ort. Anfangs haben sie noch Angst vor den Apparaturen und davor, ihr winziges Kind zu verletzen. Die einfhlsame Begleitung auf der Station erleichtert ihnen die Kontaktaufnahme zu ihrem Kind.

Das Projekt wird begleitet von Aktionen, wie zum Beispiel "Frhchen feiern Geburtstag", ein Kinderfest in der Frauenklinik Maistrasse, Mnchen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
» Vodafone Stiftung Deutschland
» Universittsklinikum Leipzig
» Deutsche Kinderhilfe Direkt / Frhchenprojekt

nach oben     Kommentar schreiben
   Kommentare zu diesem Projekt schreiben/lesen    nach oben
Name  
Email  
überschrift  
Ihr Kommentar  


   Kommentar absenden

Bisherige Kommentare:
Noch kein Kommentar vorhanden

  Ihr Projekt ist nicht dabei?
An dieser Stelle haben Sie möglichkeit, über Projekte oder Initiativen zu schreiben, an denen Sie beteiligt sind, oder die Sie mit geGründet haben. Sie k�nnen z.B. in einer Art Projekttagebuch von der Idee bis zur Realisierung Ihre Ziele, H�rden und Erfolge beschreiben.

Was für Projekte kommen in Frage?
- Projekte und Initiativen aus dem Sozial- und Gesundheitswesen
- Private Projekte
- Projekte innerhalb Ihrer beruflichen T�tigkeit
- Ehrenamtliches Engagement

Die Projekte und Initiativen sollten nicht gewinnorientiert sein, sondern darauf ausgerichtet sein, andere Personen zu fürdern, zu unterst�tzen, zu begleiten.

Interesse?
Dann senden Sie uns eine Email mit folgenden Angaben:
- Ihr CareLounge-Name
- Wer ist der Träger des Projekts?
- Durch wen wird das Projekt finanziert?
- Wer hat die Projektleitung?
- Kurzbeschreibung des Projekts
- für welchen CareLounge-Bereich kommt das Projekt in Frage: Altenarbeit, Sozialberufe
  oder Pflegeberufe?

Nach Erhalt Ihrer Email entscheiden wir, ob Ihr Projekt die oben genannten Kriterien erf�llt. Wenn ja, schalten wir das Projekt frei, und Sie haben ab diesem Zeitpunkt die möglichkeit, in Ihrem MyCareLounge Bereich über Ihr Projekt zu schreiben. Wenn Sie einen Eintrag veröffentlichen, ist er sofort auf den CareLounge Seiten unter "Projekte" zu finden.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschl�ge an:
Projekte@CareLounge.de